Montag, den 24.9.2018 um 20.00h mit Regisseur-Besuch von Eric FREDLER

mit dem Film

IT MUST SCHWING - The Blue Note Story   from Executive Producer  WIM WENDERS

 Dokumentation über die Gründung des legendären Jazz-Labels Blue Note, das 1939 von zwei jüdischen Berliner Emigranten in New York gegründet wurde,
Kaum ein anderes Musiklabel hat den Jazz und die schwarze Musik so geprägt wie Blue Note Records, das 1939 von den beiden deutschen Emigranten Alfred Lion und Frank „Francis“ Wolff in New York gegründet wurde. In einer Zeit, in der schwarze Künstler unter Rassismus, Diskriminierung und Ausgrenzung litten, hatten die beiden Berliner den Traum, die Kunst in den Vordergrund zu stellen. Ganz selbstverständlich fanden sich auf den legendären Plattencovern die Porträtaufnahmen der Musiker — damals ein kräftiges Statement.

In der Dokumentation von Eric Friedler erzählen Jazz-Legenden wie Herbie Hancock, Sonny Rollins und Ron Carter von den Anfängen des Plattenlabels und den Eigenarten der beiden Gründer, die nicht nur aufgrund ihres unverkennbaren deutschen Dialekts aus der New Yorker Szene herausstachen. „It Must Schwing“ ist die Geschichte einer einzigartigen Freundschaft und eines Traumes, der sich über Diskriminierung und Ausgrenzung hinwegsetzt.
„It Must Schwing“ — Hintergründe

Für seine Dokumentation konnte Regisseur Eric Friedler („Gestrandet“) nicht nur auf Archivaufnahmen und lange Interviews mit Jazzgrößen zurückgreifen. Um Szenen aus dem Leben von Alfred Lion und Frank Wolff zu illustrieren, wurden darüber hinaus stil- und stimmungsvolle Schwarz-Weiß-Animationen produziert, die den Zuschauer in das New York der späten 30er-Jahre versetzten.

Reservierung unter Tel.: 07644-385

Wir freuen uns auf Ihr Kommen